Kurz-Gottesdienste in der Auferstehungskirche

Obwohl das Infektionsgeschehen immer noch besorgniserregend ist, hat der Kirchenvorstand sich dafür ausgesprochen, wieder Gottesdienste zu feiern. Dadurch soll dem Aspekt Rechnung getragen werden, dass soziale Kontakte lebenswichtig sind und Gottesdienste eine stärkende und ermutigende Ressource darstellen. Allerdings wird die Dauer, in der wir gemeinsam feiern, verkürzt, um das Risiko einer Ansteckung möglichst gering zu halten. Zur gewohnten Gottesdienstzeit, Sonntag um 10 Uhr, finden die etwa 30minütigen Gottesdienste statt. Ein Hygienekonzept liegt vor. Das Einhalten der Abstände und das Tragen eines Mund- Nase- Schutzes, besser noch einer FFP2- Maske ist vorgeschrieben.